Top-News: Kommentare
Hier können Sie Kommentare zur ausgewählten Meldung lesen und schreiben.
Logo Bundesfinanzministerium 
Wenn wir für Sie eine Rede oder einen Text entwerfen oder überarbeiten, ist jetzt nur noch die ermäßigte Mehrwertsteuer von 7% fällig. Das hat das Bundesfinanzministerium in einem offiziellen Schreiben an den Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) nun bestätigt. Da sich dies abgezeichnet hatte, sind wir bereits seit Jahresbeginn so verfahren. Für Sie bedeutet das: Für eine Rede/einen Text zahlen Sie definitiv weniger. (10.2.2011)
 
 
 
Kommentare (0)
 

 
Name: *
E-Mail (wird nicht veröffentlicht):
Kommentar: *
Spamschutz: *
Bitte addieren Sie die folgenden Zahlen.
(Nicht bloß abtippen!)


* = Pflichtfeld